Verschiedenes

Der Pro-XRP-Befürworter John Deaton will gegen Elizabeth Warren für den Senat kandidieren

John Deaton erwägt Kandidatur für US-Senat gegen Elizabeth Warren

Im Rahmen eines möglichen politischen Umbruchs erwägt der Anwalt John Deaton, der für seine Pro-XRP-Haltung bekannt ist, ernsthaft eine Kandidatur für den US-Senat gegen die kryptoskeptische Senatorin Elizabeth Warren. Deaton, ein lautstarker Befürworter von RippleXRP, könnte das Rennen um den Senat von Massachusetts prägen. Berichten zufolge ist Deaton ein lautstarker Befürworter von RippleXRP und eine vernünftige Kryptoregulierung könnte eine neue Perspektive in die Senatswahl von Massachusetts bringen.

Deatons Angriff auf den Senat von Massachusetts

Jüngste Entwicklungen zeigen, dass John Deaton nicht nur seine Adresse von Rhode Island nach Massachusetts geändert hat, sondern auch seine tiefen Wurzeln im Staat preisgegeben hat. Nachdem er in Roxbury, East Boston, Malden und Swansea gelebt hat, pflegt Deatons Verbindung zu Massachusetts mehr als zwei Jahrzehnte, in denen er als Anwalt für die Vertretung von Asbestopfern tätig war und sein Studium an der New England School of Law in Boston abschloss. Deatons potenzielle Kandidatur verleiht dem Rennen um den US-Senat eine neue Dimension, da er als Anwalt in Massachusetts tätig war und eng mit dem Staat verbunden ist. Als potenzieller republikanischer Kandidat könnte er einen starken Kontrast zu Senatorin Elizabeth Warren darstellen, insbesondere in der Frage der Kryptoregulierung.

Von der Kryptoindustrie unterstützte Unterstützung für Deaton gegen Warren

Berichten zufolge wird das Fairshake Super PAC von großen Akteuren der Kryptoindustrie unterstützt Ripple, Coinbase und Kraken sind bereit, John Deaton bei seiner möglichen Kandidatur für den Senat nachdrücklich zu unterstützen. Dies geschieht zu einem Zeitpunkt, als Warren, ein bekannter Krypto-Skeptiker, kürzlich einen Gesetzentwurf vorgeschlagen hat, der darauf abzielt, bestimmte Aspekte der Kryptowährungsbranche zu regulieren und möglicherweise einzuschränken. Die Unterstützung der Kryptoindustrie für Deaton unterstreicht die wachsende Bedeutung von Kryptowährungsthemen in der Mainstream-Politik. Wenn Deaton sich dazu entschließt, offiziell an dem Rennen teilzunehmen, könnte er zu einer Schlüsselfigur bei der Befürwortung einer innovations- und kryptofreundlichen Politik im Senat werden.

Während die Einwohner von Massachusetts auf Deatons endgültige Entscheidung warten, ob sie Elizabeth Warren herausfordern wollen, fügt der mögliche Konflikt zwischen einem prominenten XRP-Befürworter und einem kryptoskeptischen Senator der politischen Landschaft eine faszinierende Ebene hinzu. Mit Deatons Wurzeln in Massachusetts, seinem juristischen Fachwissen und der starken Unterstützung der Kryptoindustrie könnte die Senatswahl 2024 im Bundesstaat zu einem Brennpunkt für Diskussionen über die Zukunft der Kryptoregulierung in den Vereinigten Staaten werden.

Quelle

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Show More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *